Balearentag am 1. März

Die Inseln feiern ihre Autonomie

"El Día de les Illes Balears", der Balearentag am 1. März, ist der politisch wichtigste Feiertag auf den Insel. An diesem Tag im Jahr 1983 wurde das Autonomie-Statut der Inseln offiziell verabschiedet. Seitdem ist der 1. März auf den Balearen ein Feiertag. Die Landesregierung bietet ein breites Festprogramm. Am kommenden Montag bleiben Büros und Geschäfte geschlossen.

PROGRAMM

26. Februar bis 1. März
Von 10 bis 14 und von 15 bis 19.30 Uhr: Tag der Offenen Tür der Landesregierung, Presidència de les Illes Balears, Passeig Sagrera. Kunsthandwerkermarkt am 26. Februar von 18 bis 22 Uhr, 27., 28. Februar und 1. März von 11 bis 22 Uhr.

Freitag, 26. Februar
22 Uhr: Ausstellung mit Pressefotos in der Torre de ses Puntes, Manacor.

Samstag, 27. Februar
11 bis 13 Uhr: Kinderfest im Parc de la Mar. 18 bis 20 Uhr: Musik für Schlagzeug, La Lonja, Consolat del Mar.

Sonntag, 28. Februar
11 bis 17 Uhr: Tennis auf dem Borne.
18 bis 19 Uhr: Wettbewerb der Stegreifreimer.
19 bis 21 Uhr: Konzert der Kapelle S'Almudaina, La Lonja.
20 bis 22 Uhr: Jugendkonzert in Ses Voltes.
23 bis 0.30 Uhr: Musik mit dem DJ Juan Alcalde, Ses Voltes.

Montag, 1. März
Von 10 bis 14 Uhr: Judo, Aikido, Kendo, Jiujitsu – Selbstverteidigung auf dem Borne.
10 bis 13 Uhr: Schachturnier auf dem Passeig Sagrera.
10.30 bis 14 Uhr: Bogenschießen im Parc de la Mar.
Ab 11 Uhr: Umzug der Dudelsackpfeifer und Giganten, ab Paseo del Borne.
11 bis 12 Uhr: „Castells“ (Menschliche Türme), S'Hort del Rei.
12 Uhr: Volkstanz mit der Gruppe Es Revetlers, Borne.
12 Uhr: Klavierkonzert mit Pawel Kowalski, Konservatorium, Palma.
12 und 19 Uhr: Galakonzert zu Ehren des 200. Geburtstages von Frédéric Chopin in der Zelle Nr. 4 in der Kartause von Valldemossa.
17 Uhr: Konzert im Auditorium Sa Màniga, Cala Millor.
17 bis 19 Uhr: Tischtennisturnier im Parc de la Mar.
Von 18 bis 19.30 Uhr: Volkstanz in Ses Voltes.
19.30 bis 20 Uhr: Festakt im Gedenken an die Verabschiedung des Autonomiegesetzes im Parlament.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.