Inselkicker versagen gegen Schlusslicht

1:2-Niederlage bei Deportivo Jerez

410

Real Mallorca musste am 20. Spieltag der Primera División eine ärgerliche Niederlage hinnehmen. Beim Schlusslicht der Liga, Deportivo Jerez, verloren die Inselkicker mit 1:2. In der Tabelle befindet sich das Team von Trainer Gregorio Manzano allerdings weiter auf Europa-Kurs.

Der FC Sevilla konnte durch einen 2:1-Sieg über den FC Valencia vorbeiziehen, Real Mallorca belegt Platz fünf – punktgleich (34) mit Deportivo La Coruña.

Gegen Jerez sah es anfangs so aus, als könnte Real Mallorca einen Sieg einfahren. Webó machte in der 23. Minute das 1:0. In der 37. Minute hätte Aduriz mit einem fälligen Strafstoß schon alles klar machen können. Doch Jerez-Keeper Renan parierte den Schuss. Deportivo Jerez, von vielen Experten schon als sicherer Abstieger eingestuft, gab sich nicht aus und drehte in der zweiten Hälfte das Spiel. Der stark aufspielende Calvo machte zwei Treffer (51. und 79. Minute). "Wir haben die Partie nicht entscheiden können, als dies möglich war und Jerez hat sich wieder aufgerappelt", kritisierte Real-Mallorca-Trainer Manzano nach dem Schlusspfiff.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.