Pokal-Aus für Real Mallorca

1:0-Sieg bei Getafe reicht nicht

410

Das Positive: Die Kicker von Real Mallorca können sich nun ganz auf das Abschneiden in der Primera División konzentrieren, wo sie aktuell auf Rang vier stehen und von der Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb träumen. Im Pokal-Wettbewerb sind die Mannen von Trainer Gregorio Manzano am Donnerstag ausgeschieden. Sie gewannen das Rückspiel bei Getafe zwar 1:0, doch das reichte nicht.

In der Vorwoche hatte Real Mallorca gegen den Madrider Klub zu Hause mit 1:2 verloren. Da die Bilanz der beiden Mannschaften ausgeglichen war, kam das Team weiter, das mehr Auswärtstore erzielte. Und das war nach Hin- und Rückspiel Getafe. Wobei Mallorca im Rückspiel viel Pech beklagen musste. So vergab Aduriz zum Beispiel in der 29. Minute einen Strafstoß. Aduriz war dann aber auch der Inselkicker, der kurz vor der Pause traf und sein Team mit 1:0 in Führung brachte. Das gab neuen Schwung für die zweite Hälfte, in der Real Mallorca den Gastgebern überlegen war. Ein weiterer Treffer gelang der Mannschaft trotzdem nicht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.