Mallorca verliert im Pokal

Nach 1:2 gegen Getafe hofft man auf Rückspiel

410

Eigentlich ist Real Mallorca zurzeit zu Hause eine Macht. Bisher war in der laufenden Spielzeit noch kein Spiel im heimischen Ono-Estadi in Palmas Stadtteil Son Moix verloren gegangen. Das änderte sich im Pokal-Viertelfinale gegen Getafe: Real Mallorca unterlag dem Klub aus Madrid mit 1:2.

Manu Del Moral hatte die Gäste in der 50. Minute mit 1:0 in Führung gebracht, in der 68. erhöhte Miku auf 2:0. Der 1:2-Anschlusstreffer durch Castro in der Nachspielzeit könnte in der Endabrechnung noch wichtig werden. Denn anders als im deutschen DFB-Pokal wird die spanische Copa del Rey mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Am 27. Januar müssen die Mallorca-Kicker in Getafe antreten und hoffen nun, dort doch noch den Einzug ins Halbfinale klar machen zu können.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.