Weihnachts-Deko in neuem Glanz

Fast alle Birnen der Festbeleuchtung Palmas sind Energiesparlampen

410

Auch an Palmas Weihnachtsbeleuchtung macht die neue Lust am Energiesparen nicht halt: In diesem Jahr soll das Lichtermeer rund 12.000 Euro weniger Stromkosten verursachen als noch im Vorjahr. Denn seit vergangenen Oktober sind viele Birnen durch Energiesparleuchten ersetzt worden – insgesamt 31.000 der nach den Austauschaktionen der letzten Jahre noch übrigen 41.000 herkömmlichen Birnen wurden ausgewechselt. Damit soll die Straßenbeleuchtung nun 40 Prozent weniger Strom verbrauchen als 2008.

Insgesamt 450.000 Euro lässt sich die Stadt den Lichterschmuck kosten, dazu kommen weitere 420.000 Euro, die in diesem Jahr in eine bessere Verkabelung und Masten zum Aufhängen investiert werden. In 23 Straßen sollen auch Lichterinstallationen in ganz neuem Dekor montiert werden.

Nach 22 Jahren wird sich auch das leuchtende Antlitz des Rathausplatzes ändern – derzeit prüft die Stadtverwaltung zwei Entwürfe für die neue Festbeleuchtung des Platzes.

Eingeschaltet werden die Lampen vom 4. Dezember bis zum 7. Januar. Zu den Fiestas Sant Antoni (17. Januar) und Sant Sebastià (28. Januar) werden sie ebenfalls noch einmal brennen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.