Rund zweihunderttausend Besucher in Inca erwartet

Es ist "Dijous Bo" – der Markt, der Märkte

Mallorca – Inca platzt aus allen Nähten: Grund dafür ist der "Dijous Bo", der in diesem Jahr auf den 19. November fällt. Schon am Vorabend war der Ort ein Besuchermehr, zehntausende von Jugendlichen feierten in den Straßen, viele Lokale hatten Open-Air-Bars aufgebaut. Zum Dijous-Bo selbst, dem Markt der Märkte auf der Insel, zieht es jährlich jeden dritten Inselbewohner. In diesem Jahr präsentieren sich die knapp zehn Kilometer Marktstände zu großen Teilen in einem neuen Gesicht: Der Kernbereich ist einem Bauernmarkt von vor 100 Jahren nachempfunden. Bis 21 Uhr sind die Stände geöffnet, unter anderem wird der größte Mandelkuchen der Welt gereicht: mit einem Durchmesser von zehn Metern.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.