Konzerte satt: Latin-Kings und Liedermacher

Leonard Cohen, Miguel Bosé, Amaral oder Luis Fonsi: Musikfans kommen in den nächsten Monaten voll auf ihre Kosten

|

Kaum ist der Sommer über Mallorca hereingebrochen, fängt er auch schon an: der alljährliche Konzertreigen mit heißen Rhythmen und mitreißenden Beats. In diesem Jahr werden vor allem die Freunde des Latin-Pop und -Rock auf ihre Kosten kommen, aber auch ein großer internationaler Star reist an: Leonard Cohen.

Den Auftakt macht Luis Fonsi (2. Juni, Auditorium Palma, 22 Uhr). Der Sänger und Komponist aus Puerto Rico präsentiert Songs seines aktuellen Albums „Palabras en silencio“. Die zwei Jahre, die er in das Album gesteckt hat, haben sich ausgezahlt: die Songs sind von besonderer Dichte und Tiefe. Derzeit ist der Latin-Pop-Sänger mit der samtenen Stimme mit dem Titel „No me doy por vencido“ in den Charts, Fonsi ist bekannt für emotionsschwere, romantische Melodien und Texte.

El Canto del Loco kommen am 7. Juni ( Parkplatz Stadion Son Moix, 21 Uhr) im Rahmen ihrer „Personas“-Tour nach Palma. Seit ihrem ersten Album 2000 haben sich die wilden Jungs aus Madrid mit ihrem frechen Stil zu einer der bedeutendsten Pop-Rockgruppen Spaniens gemausert, längst haben sie über eine Million Alben verkauft.

Melendi (27. Juni, Palma Arena, 21.30 Uhr) – das ist Pop, Rock und Flamenco in einem. Der Sänger aus Oviedo tourt seit Anfang Mai mit den Songs seiner neuen CD „Curiosa la cara de tu padre“ durch das Land, den Song „Piratas del Caribe“ spielen die Radiosender derzeit rauf und runter.

Immer wieder ein Genuss: Der Auftritt von Amaral (4. Juli, Stierkampfarena Palma, 22 Uhr) im Herbst 2008 im Rahmen ihrer „Gato negro. Dragón rojo“-Tour war ein Riesenerfolg – jetzt können die Fans das Pop-Ehepaar ein weiteres Mal erleben.

Ebenfalls ein Wiederholungstäter ist Miguel Bosé (29. Juli, Stier-kampfarena Palma, 21 Uhr). Letzten Sommer brachte er mit der „Papitour“ die ausverkaufte Stierkampfarena zum Kochen – das Konzert war eines der musikalischen Highlights 2008.

Dies dürfte in diesem Jahr der Auftritt von Leonard Cohen (11. August, Palma Arena) werden. Der kanadische Songwriter wurde 2008 für sein musikalisches Werk in die „Hall of Fame and Rock“ aufgenommen – im selben Jahr übrigens, als Cohen nach langen Jahren in einem buddhistischen Kloster wieder auf die Bühne zurückkehrte. Im Rahmen seiner „World-Tour“ kommt der melancholische Liedermacher, der mit Songs wie „Suzanne“, „Sisters of Mercy“ oder „So long“ bekannt wurde, nach Palma. Am 5. Juni wird seine neue CD „Songs from a Room“ veröffentlicht.

La Oreja de Van Gogh (25. August, Felanitx) gaben sich erst dieses Frühjahr in Palma die Ehre – nun kommt die Popband, seit sich Frontfrau Amaia Montero ihrer Solokarriere widmet, mit Leire Martínez an der Spitze, auch nach Felanitx. Derzeit ist die Band aus San Sebastián mit ihrem Song „Ultimo valls“ in den Charts.

Das Geschwisterpaar Joaquín und Lucia sind Pimpinela (5. September, Auditorium Palma, 22 Uhr) – sie gehören zu den Klassikern der spanischen Schlagerszene, machen seit 1981 Musik.

Noch stehen nicht alle Konzerttermine fest – weitere Musikhighlights werden in den kommenden Ausgaben bekannt gegeben. Noch nicht bestätigt ist etwa auch ein Auftritt der britischen Band „The Prodigy“im August.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.