Deutsche schnappt Diebespaar

Ladenbesitzerin aus Port d'Andratx sperrt Täter in ihrem Geschäft ein und übergibt sie der Polizei

VON MICHELS UND JONAS MARTINY

Mallorca. Selbst ist die Frau, hat sich Judith Bögl gesagt und am Dienstag vergangener Woche ein Diebespaar dingfest gemacht. Der 45-jährige Mann und seine 35-jährige Komplizin – beides Deutsche – waren gerade dabei, Bögls Laden in Port d'Andratx auszurauben, als die gebürtige Rosenheimerin kurzerhand ihr Geschäft für Kindermoden („Vagabundo”) verließ und von außen abschloss. Dann rief sie die Polizei, die wenig später die verdutzten Diebe festnehmen konnte. Die Überwachungskamera hatte alles genau festgehalten.

„Natürlich hatte ich Angst”, sagt Bögl. „Ich wusste ja nicht, wie die reagieren.” Das Paar hatte den Laden betreten und angefangen, Kleidungsstücke in eine große Badetasche zu stopfen. „Als wären sie im Supermarkt”, sagt Bögl. „Die haben uns ausgeraubt, wie andere Leute morgens Semmeln kaufen gehen.”

Es war nicht das erste Mal, dass ihr die beiden Diebe einen solchen Besuch abstatteten. Schon im Mai des vergangenen Jahres seien sie genauso vorgegangen und hätten ihr Waren im Wert von 4000 Euro gestohlen. Darum habe sie das Pärchen wiedererkannt und so schnell reagieren können. Bögl vermutet, dass es sich um eine Bande handelt, die immer nach dem gleichen Muster vorgeht – und das nicht nur bei ihr. Offenbar gibt es in Port d'Andratx, aber auch in Portals Nous und Palma eine ganze Reihe weiterer Betroffener. „Ich hoffe, dass sich noch mehr Leute bei der Polizei melden, jetzt, wo die Täter gefasst sind”, sagt Bögl. Bisher hätten nur wenige Betroffene Anzeige erstattet. Die wahre Dimension der Raubzüge sei noch gar nicht bekannt.

Die Polizei bestätigt, dass das Diebespaar routiniert vorging. „Die machen das offensichtlich häufiger”, sagt ein Polizeisprecher. Im Auto der beiden sei eine Tasche mit weiterem Diebesgut gefunden worden. Am gleichen Tag seien sie auch in zwei Geschäften in Palma gewesen.

Für die mutige Ladenbesitzerin aus Port d'Andratx findet er derweil lobende Worte: „Sie war clever. Nicht jeder schafft es, so geistesgegenwärtig zu reagieren.” Wichtig sei aber, von außen abzuschließen und sich nicht etwa zusammen mit den Dieben im Laden einzusperren: „Das kann gefährlich werden.”

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.