Golf-Manager James Arnold verlässt Arabella-Resort

Ausschließlich private Gründe

James Arnold, Chef der drei Golfplätze des Arabella Golf & Spa Resort auf Mallorca, wird das Unternehmen im Juni verlassen und nach Deutschland ziehen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Arnold betont, dass ihn ausschließlich private Gründe zu dem Schritt bewogen haben – seine Frau und die beiden Kinder leben in Deutschland. Arabella-Manager Jordi Tarrida bedauert den Fortgang seines Golf-Experten und würdigt ihn als vertrauensvollen Mitarbeiter, der viele Akzente gesetzt habe. So hatte James Arnold auch die Idee für den Par-drei-Platz (neun Loch), der derzeit in Palma entsteht und im Juli eingeweiht werden soll. Außerdem wird es Arnold zugeschrieben, dass der noch junge Platz von Son Quint „hervorragend positioniert” werden konnte.

Wichtiger als eine schnelle Lösung bei der Nachfolge ist für Jordi Tarrida denn auch eine gute: „Wir brauchen jemanden, der genau in unser Konzept passt.” (jog)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.