Königsfamilie auf Mallorca

Sofía war schon da, der Rest wird erwartet

|

Spätestens an diesem Sonntag, zum traditionellen Ostergottesdienst in der Kathedrale von Palma, dürften sie wieder komplett sein, die spanischen Royals. Dann heißt es: Aufstellen zum Familienfoto. Im vergangenen Jahr ein besonders begehrter Termin nicht nur bei den Pressefotografen, galt es doch, eine Premiere festzuhalten. Die kleine Sofía, jüngster Spross des Prinzenpaares Felipe und Letizia, gab Mallorca zum ersten Mal die Ehre.

Zu Beginn der Woche stand indes ihre Großmutter und Namensgeberin, Königin Sofía, zunächst im Mittelpunkt auf der Insel. Am Montagabend mischte sich die Klassik-Liebhaberin, gemeinsam mit ihrer Schwester, Prinzessin Irene, unter mehr als 4000 Konzertbesucher, die zum Mozart-Requiem in die Kathedrale La Seu gekommen waren. Mit den Solisten der rund 500 Sänger und dem Leiter des „Orquestra Clàssica de Mallorca”, Josep Maria Moreno, ließ sich die Königin später auch gemeinsam fotografieren, nachdem sie zuvor unter anderem von dem balearischen Ministerpräsidenten, Francesc Antich, und dem Bischof von Mallorca, Jesús Murgui, begrüßt worden war. Zwischenzeitlich musste Königin Sofía allerdings schon wieder wegen offizieller Verpflichtungen nach Madrid zurückkehren.

Ostersonntag sind sie alle wieder da, dann wird Bischof Murgui, wie in jedem Jahr, auch König Juan Carlos vor der Kathedrale persönlich begrüßen. Ein begehrter Termin auch bei allen Hobby-Fotografen: die Royals, hautnah.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.