Großer Bahnhof in Palma

Unterirdische Busstation in Betrieb genommen: Zehn Millionen Passagiere nutzen jährlich den Terminal

"Plötzlich sieht das aus wie in einer Großstadt", kommentierte ein regelmäßiger Nutzer der Buslinie nach Sóller den neuen unterirdischen Busbahnhof in Palma, der am Samstag nach Reparaturarbeiten für rund 4'9 Millionen Euro seiner Bestimmung übergeben worden ist.

Sauber, übersichtlich, großzügig und modern: Die ersten Passagiere lobten einhellig das 63 Millionen Euro teure Bauwerk, das bereits im Oktober 2007 fertiggestellt worden war, aber wegen undichter Stellen in der Decke nie in Betrieb gehen konnte.

Der große Bahnhof befindet sich unterhalb des Parcs de ses Estacions (Eingang Carrer Eusebi Estada), direkt bei der Metrostation und dem Zugbahnhof. Dort fahren die Busse ab, die Palma mit den verschiedenen Ortschaften der Insel verbinden. Insgesamt transportieren die 150 Busse auf 75 Buslinien (im Sommer sind es 106) pro Jahr zehn Millionen Passagiere. Knapp fünf Millionen Menschen nutzen außerdem Metro und Züge.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.