Mallorcas Luftbrücke nach Deutschland steht

Von wegen Krise: Viele Airlines stocken zum Sommerflugplan 2009 ihre wöchentlichen Direktflüge nach Mallorca im Vergleich zum Vorjahr auf, Condor sogar um zehn Prozent. Air Berlin bietet neu Karlsruhe, Tuifly wieder Bremen, Ryanair landet in Lübeck

|

Die Wirtschaftskrise hat viele negative Auswirkungen auch auf den Luftverkehr; den Flugzeugen auf der Strecke Deutschland-Mallorca scheint sie jedoch nichts anhaben zu können. Mit dem anstehenden Sommerflugplan, der zum Monatsende in Kraft tritt, gibt es nahezu so viele Flugverbindungen wie vor einem Jahr, wenn nicht sogar mehr. Zwar streicht so manche Airline Strecken oder Frequenzen, dafür integrieren andere zu ihrem bisherigen Pensum neue Direktverbindung in ihre Flugpläne. Mallorcas Luftbrücke von und nach Deutschland steht, zumindest in diesem Sommer, auf festem Fundament. Das ist in Anbetracht der Krise umso bemerkenswerter, denn nach dem Rekordjahr 2007, als noch deutlich mehr deutsche Fluggesellschaften um Passagiere konkurrierten, war 2008 die Anzahl der wöchentlichen Direktverbindungen leicht zurückgegangen.

Air Berlin, Marktführer auf Palmas Flughafen Son Sant Joan, erhöht in diesem Sommer seine wöchentlichen Direktverbindungen nach Deutschland um 19 auf 340, sagte eine Sprecherin. Die Maschinen starten von 19 deutschen Airports nonstop nach Mallorca. Mit Karlsruhe/Baden-Baden ist das ein Flughafen mehr als im Vorjahr.

Tuifly, die Airline des größten europäischen Reiseveranstalters TUI, hebt in diesem Sommer von 15 deutschen Flughäfen (inklusive Basel-Mulhouse-Freiburg) zu Direktflügen nach Mallorca ab. Neu dabei ist diesen Sommer Bremen. Dort war Tuifly zuletzt 2007 abgeflogen, 2008 setzte die Airline in der Hansestadt aus. Die Anzahl der Wochenverbindungen beträgt 110, das sind 20 weniger als im Vorjahr.

Die Fluggesellschaft Condor des Reisekonzerns Thomas Cook stockt die Zahl ihrer Wochenverbindungen um zehn Prozent auf knapp 100 auf. Condor verbindet elf deutsche Städte mit Palma.

Germanwings fliegt im Sommer 37-mal pro Woche nach Palma (2008: 35). Die Flieger starten meist in Köln, aber auch in Stuttgart und Dortmund. Neu ist eine Verbindung aus Berlin.

Zwölfmal pro Woche fliegt Lufthansa nach Mallorca. Neu ist der Abflughafen Stuttgart, dafür entfällt Berlin-Tegel.
Ryanair erweitert sein Streckennetz Mallorca-Deutschland neben Bremen, Weeze, Hahn um Lübeck.
Easyjet bedient wie im Vorjahr Freiburg (Basel) und Berlin-Schönefeld, allerdings nicht mehr Dortmund.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.