Becker-Hochzeit: Warum nicht auf Mallorca?

Das Anwesen des Tennishelden auf der Insel bietet optimale Bedingungen

|

Thomas Gottschalk steckt in der Zwickmühle: Am Samstag verkündete Boris Becker vor fast zehn Millionen TV-Zuschauern bei „Wetten, dass ..”, dass er seine Freundin Lilly heiraten wird. Der Tennisheld hat den Showmaster gleich zur großen Feier am 12. Juni eingeladen. Doch da hat Gottschalk schon etwas vor ...

Denn am 13. Juni kommt bekanntlich das Sommer-Special von „Wetten, dass ..?” aus der Stierkampfarena von Palma. Das bedeutet: 24 Stunden vorher findet die Generalprobe statt. Bei Open-Air-Sendungen ist das Timing besonders wichtig, um unter realen Bedingungen mit dem Licht arbeiten zu können. Es ist daher anzunehmen, dass Gottschalk der Becker-Hochzeit, die im schweizerischen St. Moritz stattfinden soll, fernbleiben wird. In der Sendung am Samstag, die aus Düsseldorf kam, witzelte der Moderator aber bereits: Wenn es am 12. Juni mit der Hochzeit von Boris und Lilly nicht klappt, dann sei einer der beiden am 13. in der Sendung aus Palma. Eine Anspielung auf die Becker-Verlobung mit Sandy Meyer-Wölden im vergangenen Jahr. Nachdem erste Mallorca-Fotos eine innige Beziehung der beiden vermuten ließen, ging alles ganz schnell. Ebenso rasch war das Intermezzo in Beckers Gefühlsleben aber auch wieder vorbei. Der Tennisstar meinte dazu im TV, dass er sich „leicht verlaufen” habe.

Erst hat Gottschalk wegen der Mallorca-Sendung gescherzt, dann meinte er es ernst: „Ich werde alles in Bewegung setzen, dass die beiden am Tag nach ihrer Hochzeit zur Sendung auf Mallorca kommen – ob im Hochzeitskleid oder ohne”, zitiert der „Express” den Moderator.

Schon allein wegen Gottschalks Teilnahme an der Feier, aber auch wegen allgemeiner logistischer Erwägungen sollten sich Boris und Lilly vielleicht überlegen, lieber Mallorca als Ort ihrer Hochzeit zu wählen. Das wäre mehr als naheliegend, denn Becker besitzt immer noch ein Anwesen in der Nähe von Artà. Die Finca Can Coll steht zwar zum Verkauf, böte aber den optimalen Rahmen für die große Feier. Das bestätigen diejenigen, die bei der Einweihung im Sommer 2006 dabei waren. Der Catering-Service des Zwei-Sterne-Restaurants Tristán verwöhnte 120 zufriedene Gäste bei diesem exklusiven Event.

Gottschalk könnte dabei sein, Boris und Lilly hätten am Tag drauf eine stressfreie Anreise zu „Wetten, dass ..?” – und auch die vielen Freunde Boris Beckers auf der Insel würden sich über die kurzen Wege freuen ...

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.