Für Musikfans: Saiten des Sommers

James Blunt, Simply Red, Ana Belén, Roger Hodgson und Estopa: Auch diesen Sommer kommen bei zahlreichen Konzerten Musikfans wieder voll auf ihre Kosten

|

Da bekommen wir mächtig was auf die Ohren: Ein heißer Konzertsommer steht uns bevor. Noch sind nicht alle Verträge mit den Künstlern unter Dach und Fach - und viele Namen werden erst kurzfristig bekannt gegeben werden: Die Gerüchteküche brodelt bereits. Aber Musikfans können sich freuen: Es sieht aus, als stünde uns ein sehr vielfältiges buntes Programm ins Haus.

Schon am 2. Mai kommt das erste Highlight: Ana Belén gilt als die bekannteste spanische Sängerin unserer Zeit, dürfte vielen aber auch von ihren zahlreichen Filmrollen bekannt sein. Im Auditorium von Palma (22 Uhr, Karten zwischen 34 und 52 Euro) wird sie ihr neues Album "La Anatomía" vorstellen - schon lange hat sie keine Solo-Konzerte mehr gegeben.

Der spanische Liedermacher und Popkünstler Santiago Auserón hat sich für den 10. Mai im Grand Casino Mallorca angesagt - bekannt ist der Musiker auch unter seinem Künstlernamen Juan Perro.

Indie-Rock und experimenteller Dream-Pop bringt der Auftritt des amerikanischen Schwestern-Duos "CocoRosie" (24. Mai, 21 Uhr) im Teatre d' Artà.
Wer Ende letzten Jahres keine Karten mehr für das Kathedralen-Konzert des bekannten Knabenchors "Les Petits Chanteurs de Saint-Marc"aus dem Film "Die Kinder des Monsieur Mathieu" ergattern konnte, hat nochmal eine Chance: Die hellen Jungenstimmen erklingen am 19. Juni in Marratxí.

Ansonsten ist es ruhig im Juni, doch gleich der Start in den Hochsommer wird hochkarätig. Am 3. Juli rockt Miguel Bosé, seit vielen Wochen in den Charts mit Coverversions eigener Songs, Mallorca. - und nur drei Tage später die Jungs von "El Canto del Loco" (6. Juli, 21.30 Uhr, Son Moix, Palma).

Jungen, fetzigen spanischen Rock versprechen auch "Estopa", die am 17. Juli in die Palma Arena kommen. Lange hat man von den frechen Brüdern José und David Muñoz nichts gehört, jetzt sind sie mit dem Album "Allenrok" zurück: Zwölf Titel, die unterschiedlicher und abwechslungsreicher nicht sein könnten.

Flamenco-Gitarre pur: Das ist José Luis Figuereo von "El Barrio", der am 4. August in der Palma Arena zu hören ist (22 Uhr, Karten 30 Euro).

Einen Abend später steht einer der Top-Events des Jazz-Voyeur-Festivals auf der Bühne: Die kanadische Pianistin und Sängerin Diana Krall wird ihre Fans in der Palma Arena verzaubern (5. August, Karten von 25 bis 90 Euro). Das Jazz-Festival wird unter anderen auch Kenny Baron (17. Mai, Konservatorium), Pee Wee Ellis (20. Juni, Sala Assaig), oder die Porteña Jazz Band (9. August, Castell de Bellver) auf die Insel holen.

Auch das Sommer-Festival von Pollença lockt mit internationalen Stars: Herausragend unter ihnen der Ex-Supertramper Roger Hodgson (19. Juli, 22 Uhr). Andere Abende gestalten etwa der Star-Trompeter Gabór Bodolczki und das Berliner Kammerorchester (9. August), das Orchester "Concerto Köln" mit dem Saraband-Ensemble (6. August).

Aber auch die nächsten Wochen werden noch einige Überraschungen in Sachen Musik bieten: Brite und Wahl-Ibizenker James Blunt, bekannt für depressiven Schmachtpop wird heiß gehandelt - wurde aber noch nicht bestätigt. Ähnlich sieht es aus bei dem spanischen Hitgaranten Juanes. Auch von Alicia Keys und Lenny Kravitz war vor Wochen einmal die Rede: Mittlerweile hört man davon aber nichts mehr.

Das aktuellste Gerücht aber dürfte die Herzen von poppigem Soul höher schlagen lassen: Die britische Band "Simply Red" soll sich für den 3. August angesagt haben.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.