Erster Parador auf den Balearen

Für gepflegtes Reisen in Spanien gibt es sicher viele Angebote, aber keines hat so viel Tradition aufzuweisen wie die "Paradores". Seit 1928 verbirgt sich hinter den "Unterkünften", so die Übersetzung, eine exklusive Hotelkette, die sich selbst als "Kulturträger Spaniens" versteht.

Diese Herbergen sind meist in historischen Herrensitzen, Burgen und Kastellen untergebracht. Spanienweit gibt es rund 80. Nun soll mit der Almudaina-Zitadelle von Ibiza erstmals auch auf den Balearen ein Parador entstehen. 17 Millionen Euro werden investiert.

Mallorca hat nichts vergleichbares. Frühere Pläne, das Landgut Raixa bei Bunyola zu einem Parador zu machen, ließen sich nicht realisieren.(as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.