Diana: Fünf Besuche auf der Insel

Die Prinzessin kam gerne nach Mallorca. Vor zehn Jahren herrschte hier, wie überall, große Trauer

Schon zum zehnten Mal jährt sich der Todestag der „Königin der Herzen”. In der Nacht zum 31. August 1997 kam Diana in Paris ums Leben. Die Kunde vom Tod der Prinzessin verbreitete sich in Windeseile um die Welt.

Auch auf Mallorca schlug die Schreckensnachricht ein wie eine Bombe. Denn hier liebte man Diana ebenfalls. Nicht nur, weil sie insgesamt fünfmal in Palma gelandet war. Noch am Todestag, einem Sonntag, wurde in der anglikanischen Kirche von Son Armadans eine Messe zur Erinnerung an Diana organisiert. Die englischsprachige MM-Schwesterzeitung „Daily Bulletin” brachte eine zweite Ausgabe auf den Markt, am Montag folgte ein Extrablatt – obwohl die Zeitung normalerweise am Montag gar nicht erscheint.

Bei vier ihrer von der Öffentlichkeit vermerkten Mallorca-Besuche war Diana an der Seite von Prinz Charles. Der erste Trip auf die Insel galt 1986 als ein Schritt zur Aussöhnung der spanischen und der britischen Königsfamilien. Denn die Ankündigung von Charles und Diana, ihre Hochzeitsreise in Gibraltar beginnen zu wollen, hatte zur Folge, dass Juan Carlos und Sofía 1981 nicht an den Hochzeitfeierlichkeiten des Paares teilnahmen. 1986 wohnte das britische Paar dann erstmals bei der spanischen Königsfamilie im Marivent-Palast in Calamajor. 1987, '88 und '90 urlaubten Diana und Charles mit ihren Söhnen wieder an selber Stelle.

Nach der Trennung von Charles wurde nur ein Diana-Besuch auf Mallorca bekannt. 1996 verbrachte die „Königin der Herzen” ein paar ruhige Tage im Hotel La Residencia in Deià.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.