Plateau-Schuhe und Föhnfrisuren

Schweden-Pop in Magaluf: Musical „ABBA” vom 22. bis 25. August im Casino

Von „Money, Money, Money” bis „Chiquitita”, von „Super Trooper” bis „I have a dream”: ABBA-Fans dürften beim „Dancing Queen”-Abend im Gran Casino Mallorca (Sala Paladium) in Magaluf voll auf ihre Kosten kommen. Vom 22. bis 25. August, jeweils um 22 Uhr, führt die Glitter-Live-Show mit 20 Künstlern – vier Sänger, 16 TänzerInnen – die Zuschauer zurück in die schillernden 70er Jahre: Plateau-Sohlen, Schlaghosen, Föhnfrisuren – und ABBA. Die Musik-Show, produziert von Musical-Profi David King, präsentiert die Evergreens aus dem international bekannten Musical „Mamma Mia”, das aus Aufführungen in London, New York, Las Vegas oder Hamburg weltweit bekannt ist. Seine Entstehungsgeschichte: Nachdem Benny Anderson und Björn Ulvaeus, die beiden ABBA-Männer neben Agnetha Fältskog und Anni-Frid Lyngstad (Frida), mit ihrem eigenen Musical „Chess” große Erfolge gefeiert hatten, standen sie der Idee, ein Musical mit früheren ABBA-Hits aufzuführen, erst skeptisch gegenüber: Sie fürchteten eine seichte Revue-Kopie. Als das Konzept sich dann in eine witzige „Mutter-Tochter-Komödie” verwandelte, stimmten die beiden zu. Und nun also die nächste Generation: eine Musik-Show aus den schönsten „Mamma Mia”-Hits. „Dancing Queen” hat ebenfalls schon eine Tour quer durch Europa hinter sich, lief in Monte Carlo, London, New York und Berlin. Zwei Stunden Nostalgie pur. Mähnen, Hotpants, Overknee-Stiefel – und Songs zum Abtanzen und Mitsingen.

Abba is back. (spe)
22 . bis 25. August, 22 Uhr, Gran Casino Mallorca, Magaluf. Tickets 38 Euro (Show mit Barbetrieb) bei Xocolat, Jazz Voyeur Club oder an der Abendkasse. Reservierung:
971 -130000.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.