DSDS und „Killing me softly”

Vom 1. bis 3. August kann jeder beim Casting für „Deutschland sucht den Superstar” auf Mallorca vorsingen. MM war am ersten Tag in Arenal vor Ort

|

Sina (18) ist gleich mit der ganzen Familie da: Mit Mutter Sabine, Vater Werner und Freundin Ina aus Lennestadt, Nordrhein-Westfalen, macht sie gerade Ferien auf Mallorca: „Wir haben sie extra so gelegt, dass ich am DSDS-Casting hier in Arenal teilnehmen kann”, lacht die hübsche Brünette mit den blauen Augen. Die erste Runde hat sie schon geschafft: Mit ihrem Song „Unfaithful” von Rihanna hat sie die RTL-„Vor”-Jury hier im Megapark überzeugt, heute nachmittag wird sie mit anderen Mitstreitern in ein Hotel zwischen Artà und Canyamel „geshuttelt”, wo es ernst wird: Hier entscheiden Dieter Bohlen, Anja Lukaseder und der Neuzugang in der Jury, Andreas „Bär” Läsker, über ihr Weiterkommen.

Vom 1. bis 13. August dauert das Mallorca-Casting für die fünfte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar” 2008, das auch schon im letzten Jahr auf der Insel stattfand. Damals bewarben sich rund 2300 junge Leute von 16 bis 30 Jahren. Sina, die in einer Band singt, wirkt aber gar nicht aufgeregt, eher realistisch: „Ich muss ja nicht gleich Superstar werden. Ich möchte die Chance nutzen, mich von Profis einschätzen zu lassen.” Vielleicht könnten Bohlen & Co. ja auch sagen, was sie künftig besser machen kann, „und dann bewerbe ich mich eben noch mal”. Zu einem Superstar gehöre schließlich nicht nur singen können: „Man braucht Leute, die einem helfen - allein schafft man es nicht.” Der Megapark in Arenal „brummt” an diesem Mittwochnachmittag: Auf einer Großleinwand kann man die DSDS-Vorauswahl verfolgen, an einem Stand werden Bewerbungsunterlagen ausgegeben: Der Personalausweis reicht in der Regel. Auch Carsten (25) aus München hat die erste Runde mit „Besame mucho” und seinem Akkordeon bereits geschafft. Seine Selbsteinschätzung: „Ich bin wohl vom Deubel gestochen.” Julia (18) aus Mecklenburg-Vorpommern hat die Vorauswahl zwar noch vor sich, aber Mut zum Risiko. Ob sie singen kann? „Weiß ich nicht.” Eine Strophe kennt sie allerdings auswendig – von „Killing me softly”.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.