„Mercedes und Mallorca passen gut zusammen”

Auch in den nächsten drei Jahren Präsentationen und Turniere

Mallorca - Mercedes wird seine Marketing-Aktivitäten auf Mallorca verstärken. Nach dem großen Erfolg der Aktion „What a drive!” in Golf de Andratx im Juni soll die Golfanlage in Camp de Mar auch in den kommenden Jahren Mallorca-exklusiver Mercedes-Partner bleiben. Dabei sind nicht nur Präsentationen wie „What a drive!” vorgesehen, bei der die Stuttgarter insbesondere ihre Cabrios und Roadster vorstellten, sondern auch mehrere Golfturniere.

Dr. Olaf Göttgens, Worldwide Head of Branding und Marketing Communications der Mercedes Car Group, und Stefan Blöcher, Direktor von Golf de Andratx, trafen letzte Woche eine Reihe von Vereinbarungen:

„What a drive!” wird möglicherweise schon im September in Camp de Mar wiederholt. Dies hängt von der „Lösung logistischer Probleme” (Göttgens) ab: Die gleiche Cabrio-Show findet in den nächsten Wochen auf Sylt statt; geprüft wird derzeit, ob der ganze Tross anschließend noch einmal nach Mallorca kommen kann.

Sicher wird „What a drive!” in den kommenden drei Jahren jeweils im Frühjahr, jeweils in den Monaten April bis Juni, stattfinden. Außer diesem Haupt event soll es, über das Jahr verteilt, weitere kleinere Mercedes-Präsentationen in Camp de Mar geben.

Das Stuttgarter Unternehmen wird ebenfalls in den nächsten drei Jahren Golfturniere in Camp de Mar abhalten; sie werden „Mercedes-Benz Mallorca Open” heißen, top-besetzt sein und und jeweils während der Autopräsentationen stattfinden. Bei allen diesen und anderen Veranstaltungen wird Mercedes auch seinen VIP-Fahrservive einsetzen.

Sein Unternehmen habe sich wegen der großen Professionalität, mit der Golf de Andratx „What a drive!” organisiert habe, für eine Fortsetzung der Zusammenarbeit entschieden, sagte Göttgens gegenüber dem Mallorca Magazin.

Auf der Insel werde Mercedes weiter aktiv sein, weil „Mallorca und Mercedes gut zusammenpassen”. Hier finde sich genauso wie auf Sylt, in Lech, in Kitzbühel, in Porto Cervo oder Saint Tropez, wo ähnliche Marketingaktionen stattfinden, „die Mercedes-Zielgruppe”. Außerdem biete die Insel von der Infrastruktur und dem touristischen Angebot her „alles, was Mercedes-Fahrer sich wünschen”.

Und was Golfer sich wünschen, ergänzt Golfer Göttgens (Handicap 10); er hat auf Mallorca (in Camp de Mar und in Son Muntaner) schon jeweils einen Eagle gespielt.

Laut Stefan Blöcher wird es in Camp de Mar im kommenden Jahr zusätzliche Top-Golfturniere geben, zum Beispiel Mercedes-Benz Tristán Gourmet Trophy, Power Child Golf Trophy, Dorint Poolparty Golf Trophy und Charly Steebs Golftunier „Clean Winners's” . (W.S.)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.