"Wetten, dass...": Gottschalk freut sich auf Palma

Jetzt offiziell und im TV verkündet: „Wetten, dass..?” wird am 23. Juni aus der Stierkampfarena gesendet

|

Jetzt ist es auch offiziell, und Moderator Thomas Gottschalk war die Vorfreude anzumerken, als er die Nachricht am Samstag im TV verkündete: „Wetten, dass..?” kommt im Sommer nach Palma.

Wie MM bereits berichtete (Ausgaben 50 und 51/2006), planen Gottschalk und sein Team ein Open-Air-Special der erfolgreichsten deutschen Unterhaltungsshow in der Stierkampfarena von Palma. Die Sendung geht am 23. Juni (natürlich ein Samstag) um 20.15 Uhr über die Bühne. Am selben Ort hatten die Macher von „Wetten, dass..?” schon einmal einen großen Coup gelandet: 1999 begrüßte Gottschalk in der Arena Superstars wie Sophia Loren, Montserrat Caballé, Ricky Martin, Mika Häkkinen oder die Backstreet Boys.

Als Thomas Gottschalk am Samstagabend in der Sendung aus Friedrichshafen den Ausflug nach Mallorca ankündigte, spielte die Regie Bilder von damals ein, die Rede war vom „Show-Highlight des Sommers”, bei dem Air Berlin und der Hotelkonzern Sol Meliá als Partner mit im Boot sind.

Schon in den vergangenen Wochen gingen in der MM-Redaktion einige Anfragen ein, wo, wann und zu welchen Konditionenn denn Karten für den Event zu bekommen sind. Dazu „Wetten, dass..?”-Sprecher Peter Gruhne auf Anfrage: „Darüber wird in den nächsten Tagen geredet.” MM wird seine Leser sofort informieren, wenn feststeht, wie der Vorverkauf läuft.

Man kann aber jetzt schon beim ZDF Reisen zur Show gewinnen, die der Sender in Zusammenarbeit mit Air Berlin und Sol Meliá organisiert. Fünf Trips für je zwei Personen sind im Lostopf. Gefragt ist, in welchem Jahr „Sommer-Wetten, dass..?” zum ersten Mal auf Mallorca stattfand. Beantworten kann man diese Frage bis zum Einsendeschluss am 21. Mai im Internet unter vote2.wetten dass.zdf.de oder per Postkarte (Stichwort „Sommer-Wetten, dass..?”) an ZDF, 5511 Mainz.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.