Der beste August aller Zeiten

Hotels und Flüge:Tourismusbranche eilt von einem Rekord zum nächsten

Mallorcas Tourismuswirtschaft blickt schon jetzt auf ein „exzellentes” Jahr zurück und freut sich bereits auf das kommende. Denn dann soll das Ergebnis sogar noch besser ausfallen. „2006 wird ein historisches Jahr für die Insel werden, und 2007 wird ebenfalls ein historisches Jahr in jeder Hinsicht, da es die wirtschaftlichen Parameter von 2006 übertreffen wird”, sagte der balearische Tourismusminister Joan Flaquer am Rande eine Präsentation in London.

Der Tourismus-Motor auf den Inseln läuft rund wie seit Jahren nicht mehr. In diesen Tagen und Wochen bricht ein Rekord den nächsten, folgt ein Superlativ auf den anderen. Allein der August soll der beste in der Geschichte des Tourismus auf Mallorca gewesen sein, und das Geschäft mit den Urlaubern begann auf der Insel bereits vor über hundert Jahren.

Die Auslastung der Hotels betrug im Schnitt 95 Prozent und lag damit über der des Vorjahres mit 92'5 Prozent. Während so manches Stadt– und Landhotel weniger Gäste empfangen konnte, verzeichneten die ausgewiesenen Urlaubszonen wie die Playa de Palma, Alcúdia, Can Picafort und Palmanova eine nahezu 100-prozentige Auslastung. Auch für September und Oktober sieht den Hoteliers zufolge der Stand der Reservierungen bestens aus. Inbesondere infolge der Umbuchungen von Pauschalreisen nach den Bombenanschlägen in der Türkei werden die Hotels an der Playa de Palma im September nahezu vollständig ausgelastet sein.

Rekorde meldet auch der Flughafen Son Sant Joan: Für September werden erstmals mehr als drei Millionen Passagiere erwartet. Die magische Schwelle war bereits erstmalig in einem Juli überschritten worden. Im August wurden 3'15 Millionen Fluggäste gezählt; 130.000 mehr als vor einem Jahr.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.