Der Wein der Woche

Tannine aus den Bergen Toledos

In den Bergen von Toledo liegt eine riesige Finca (1500 Hektar) mit dem Namen Vallegarcía. Früher hatten sich die Finca-Eigner auf dem schier endlosen Gelände der Jagd verschrieben, heute wird auf 25 Hektar zusätzlich Wein angebaut. Der gesamte Besitz gehört Alfonso Cortina, dem Präsidenten von Repsol, für den Wein zeichnet der bekannte Önologe Ignacio de Miguel verantwortlich, ein viel beschäftigter „Flying Winemaker” Spaniens. Dieser wiederum ist eng mit Carlos Falco (Marqués de Griñon) befreundet. Carlos Falco konnte den Eigentümer überzeugen, mit dem Weinbau zu beginnen, und beriet ihn auch in den Anfängen.

Zunächst waren Schwierigkeiten zu überwinden, was die Bodenbeschaffenheit anging, letztendlich aber entstanden wirklich großartige Weine, im Speziellen der Syrah, der sicherlich zu den Besten Spaniens gehört. Der Syrah Vallegarcía 2003 ist der aktuelle Jahrgang von Cortina und beinhaltet, begleitet von balsamischen und mineralischen Tönen, ein grandioses Fruchtpotenzial. Insbesondere ein unvergessliches Brombeer–Aroma. Darüber hinaus erinnert er an mit Likör gefüllte Bonbons, zeigt eine cremige Holznote und besitzt etwas vom Duft, der uns beim Betreten einer Patisserie entgegenweht.

Im Mund hält er, was die Nase verspricht: voller Körper, herrliche Verbindung von reifer Frucht mit süßem Tannin, unglaublich ausgewogen und harmonisch. Selbstverständlich währt der Abgang „ewig” und verabschiedet sich mit der ganzen Kraft eines Syrah. Der Preis des Vallegarcía Syrah 2003 beträgt etwas weniger als 20 Euro im Fachhandel.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.