Esoterik-Messe in Palma: „Für die feinstoffliche Ebene sensibilisieren”

Am 8. und 9. April findet in Palma die Messe „Esoterica” statt. Das Thema scheint auf Mallorca im Trend zu liegen – die Mehrheit der Aussteller sind Spanier. 2000 Besucher erwartet

|

Keine Frage: Die Esoterik-Welle, die in den 70er Jahren ins öffentliche Bewusstsein schwemmte, ist noch lange nicht am Abebben – im Gegenteil. Der Boom ist ungebrochen. Während sich einerseits zunehmend auch die wissenschaftliche Forschung für das Phänomen interessiert – so fand an der Martin-Luther-Universität in Halle (Saale) gerade eine wissenschaftliche Tagung zum Thema „Esoterik in der Aufklärung: Rezeption – Integration – Konfrontation” statt –, warnt eine neue Broschüre der Hamburger Landesjugendbehörde unter dem Titel „Brennpunkt Esoterik” zur gleichen Zeit vor gewissen sektiererischen Strömungen und rechtsradikalen Tendenzen im okkultistischen Bereich.

So oder so: Das Interesse an Esoterik ist ungebrochen. Sei es aus Sehnsucht nach geistiger Orientierung, aus Erlebnishunger oder Neugier: Spiritualität scheint für immer mehr Menschen von magnetischer Anziehungskraft zu sein.

Das ist auf Mallorca offenbar nicht anders. „Viva Salud”-Organisator Dieter Hanning registriert jedenfalls ein „lebhaftes Interesse” an diesen Themen. Nach dem „Erfolg der Gesundheitsmesse im letzten Jahr”, sagt Hanning, wage er sich nun an ein neues Experiment heran: die „Esoterica”, die erste Esoterik-Messe auf Mallorca, die am 8. und 9. April stattfindet. Eine Mischform zwischen Gesundheits- und Esoterikmesse hatte Dieter Hanning zwar vor einigen Jahren mit der „Mallorca Mágica” schon einmal initiiert, er ist heute aber davon überzeugt, dass man die „körperliche Symptom– und geistig-seelische Energieebene auch messetechnisch trennen sollte”.

Wie schon mit der „Viva Salud” möchte Dieter Hanning die Besucher vor allem für die Eigenverantwortlichkeit sensibilisieren, die sie für ihre Gesundheit tragen. Hanning: „Ein Symptom oder eine Krankheit ist ja nichts anderes als ein äußeres Warnzeichen des Körpers, mit dem er darauf hinweisen will, dass innen etwas nicht stimmt.”

Hat sich die „Viva Salud” primär auf die Behandlung körperlicher Symptome mit sanften Methoden wie Massagen, Ernährung, Reiki und mehr konzentriert, soll nun auf der „Esoterica” vor allem die „feinstoffliche Ebene”, wie Dieter Hanning das nennt, unter die Lupe genommen werden. „Wir bestehen ja bekannterweise aus Körper, Geist und Seele. Wenn unser Körper nun durch Schmerzen oder andere Symptome auf sich aufmerksam macht, verweist er damit gleichzeitig auch auf eine Störung im seelisch-geistigen Bereich.”

Und für diese „innere Welt” soll die Esoterica-Messe eine Plattform sein, sagt Dieter Hanning: „Leider haben die meisten Menschen den intuitiven Zugang zur Sprache ihres Körpers – man kann es auch ,innere Stimme' nennen – verloren. Deshalb suchen sie immer öfter Rat bei entsprechenden geistigen Vermittlern: Hellsehern, Kartenlegern, Astrologen.” Das sind denn auch die Ansprechpartner, die man – neben Methoden wie „Channeling”, Kartenlegen, Pendeln, Parapsychologie, Irisdeutung, Aurareport und vieles mehr – auf der „Esoterica” kennenlernen und vor Ort gleich befragen kann. Besucher haben die Möglichkeit, Einzelsitzungen zu speziellen Themen zu buchen oder an Gesprächsrunden teilzunehmen. Fürs leibliche Wohl ist mit Ständen, die vegetarische Kost anbieten, ebenfalls gesorgt.

Erstaunlich: Von den insgesamt 38 Ausstellern sind bis auf fünf Deutsche alle Spanier und Mallorquiner. Das Interesse an der Esoterik nehme auch hier auf Mallorca ständig zu, so Dieter Hanning: „Wir leben in einer Zeit der zunehmenden sozialen Verunsicherung und geistigen Desorientierung. Da stellen sich immer mehr Menschen die Frage nach dem Sinn des Lebens, wofür sie eigentlich hier sind und was sie wirklich zufrieden macht.” Neben den Messeständen gibt es an beiden Tagen stündlich Vorträge zu verschiedenen Themen, für die Kinderbetreuung ist ebenfalls gesorgt. Dieter Hanning rechnet mit rund 2000 Besuchern: „Wahrscheinlich deutlich mehr Spanier als Deutsche – wie bei den Ausstellern. Ich lasse mich überraschen.”

Esoterica, 8./9. April im Kongresszentrum im Pueblo Español, Palma, von 10 bis 21 Uhr, Eintritt: 5 Euro.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.