Musikwinter auf Mallorca

„Die Zauberflöte” und „Tänze der Welt”

|

Das Konzert mit dem Meister der Viola da Gamba, Jordi Savall, machte den Auftakt zum 11. Festival de Música Clàssica d'Hivern. Angesichts des Mozartjahres steht am 19. Februar, um 12 Uhr, eine konzertante Aufführung von Mozarts Oper „Die Zauberflöte” im Teatre Xesc Forteza, Nova Plaça Prevere de Miquel Maura im Stadtteil Sa Calatrava auf dem Programm: Die Solisten der einstündigen Version in katalanischer Sprache werden von Flöte und Klavier begleitet.

Am 28. Januar, 20 Uhr, gibt es eine Aufführung im Auditorium Sa Màniga in Cala Millor, am 30. Januar um 17 Uhr in der Sala Palmanova in Palmanova. Eintritt ist frei.

Am 24. Februar um 21 Uhr spielen Vesko Eschkenazy (Violine) und Ludmil Angelov (Klavier) im Konservatorium, Palma, Carrer Capità Salom 64, Sonaten von Mozart.

Unter dem Titel „Tänze der Welt” spielen Francesc Blanco und Maria Victoria Cortés Klavierstücke zu vier Händen von Bach, Schubert, Chopin, Brahms, Dvorak, Grieg, Rachmaninow, Tschaikowski, Katschaturian, Strawinsky, Debussy, Fauré, Satie, Gottschalk, Montsalvatge, Falla, Piazzolla und Bernstein. Termin: 18. März, 21 Uhr, im Konservatorium von Palma.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.