Wiener Blut

Rauschende Ballnacht im Pueblo Español / 500 begeisterte Gäste

Josef Egger setzt sich immer wieder Denkmäler. Mal organisiert der Vorsitzende der Vereins der österreichischen Freunde Mallorcas ein Riesen-Konzert im Auditorium, mal stellt er Mallorca in Wien groß heraus. Und nun organisierte er in Palma einen Opernball zugunsten der Hilfsorganisation „Projecto Hombre” (Projekt Mensch) und eines Waisenhauses. Und das mit 80 Jahren, die ihm allerdings niemand anmerkt.

Viel Wiener Blut kam am Freitag letzter Woche in die Sala Magna des Pueblo Español in Palma: für die österreichische Hauptstadt, die den Ball mitveranstaltete, deren Bürgermeisterin Grete Laska; als ihre Kulturbotschafter die Opernstars Marcella Cerno, Kurt Rydl und Peter Edelmann, das Johann-Strauss-Orchester unter Peter Guth sowie Tänzerinnen und Tänzer der Wiener Staatsoper.

Programm und Galadiner begeisterten unter anderen auch die deutsche Konsulin Karin Köller, Immobilienunternehmer Matthias Kühn, Air Berlin-Direktor Alvaro Middelmann oder Dr. Helmut Baur (Binder-Optik).

Für den guten Zweck kamen 16.000 Euro zusammen. Die 500 Gäste bedankten sich mit viel Beifall bei den Künstlern aus Wien. Und bei Josef Egger.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.