Geldsegen für Sportstätten

Rathaus investiert 44 Millionen Euro

Mit Investitionen in Höhe von rund 44 Millionen Euro sollen die öffentlichen Einrichtungen Calviàs in den kommenden zwei Jahren auf den neuesten Stand gebracht werden. Das sieht der Plan „Calvià al día” vor, den die Regierungskoalition im Gemeinderat Ende vergangener Woche präsentierte. Die Finanzmittel sind vor allem für Sportanlagen, Schulen, Gesundheitszentren und Seniorenstätten vorgesehen.

Calviàs Bürgermeister Carlos Delgado (PP) rechtfertigte die Investitionen mit dem „bedauernswerten Zustand”, in dem sich eine Reihe der öffentlichen Einrichtungen befinden. Der Juniorpartner im Regierungsbündnis, Isidre Cañellas (UM), betonte die Vorteile des Programms auch für den Tourismus: Calvià steigere dadurch seine Wettbewerbsfähigkeit.

Von der Gesamtsumme sind 5'8 Millionen Euro in die Modernisierung der bestehenden 14 Sportstätten vorgesehen. Hinzu kommt eine völlig neue Anlage, die in Son Caliu errichtet werden soll.

Für Schulen und Kindergärten sind sechs Millionen Euro vorgesehen. 7'5 Millionen Euro wird das Rathaus für die zehn Altenheime bereitstellen. 4'2 Millionen Euro gibt es für die Gesundheitszentren.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.