Licht und Lebensfreude für schönes Shoppen

Weihnachtsbeleuchtung, Weihnachtsmärkte und 100 Aktionen in Palma

410

Lichtes Palma.

Pünktlich zum ersten Advent am Sonntag, 28. November, kommt der Vorweihnachtsrummel in Palma auf Touren. An diesem Freitag, 26. November, wird um 18.30 Uhr die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet. Neben Licht soll Lebensfreude verbreitet werden: Die Stadt Palma will die Innenstadt mit über 100 Aktivitäten beleben und so für den Weihnachtseinkauf attraktiver machen. Und am Montag, 29. November, bauen auch die Händler der Weihnachtsmärkte auf der Plaça Espanya und der Plaça Major ihre Stände auf.

Bis zum 8. Januar, wenn auch die Heiligen Drei Könige und damit das wichtigste Geschenke-Fest der Spanier vorbei ist, sollen die Aktionen dauern: Umzüge, Straßentheater, Musik und ein Markt für Second-hand-Spielzeug gehören dazu. Weihnachtliches Treiben soll vor allem die Passanten auf den wichtigsten Plätzen und Einkaufsstraßen der Innenstadt in Stimmung bringen. 275.000 Euro lässt sich die Stadt den Spaß kosten.

Weitere 280.000 Euro investiert Palma in den Aufbau, Betrieb und Abbau der Weihnachtsbeleuchtung. Sie besteht aus 145.000 Lichtquellen. 97 Straßen werden in der Weihnachtszeit zusätzlich erhellt.

Die Weihnachtsbeleuchtung solle beim Gang durch die Stadt eine „dynamische Wirkung” erzielen, hieß es bei ihrer Präsentation. Dafür sollen auch die neuen Motive sorgen, die in diesem Jahr mitintegriert werden. In zehn Straßen werden die neuen, „moderneren” Leuchtkörper zu sehen sein. Die Motive haben kulturelle, geschichtliche oder architektonische Bezüge zu Mallorca. Nach und nach halten auch Leuchtkörper Einzug, die weniger Energie verbrauchen: Seit 2002 wurde der Energiekonsum der Illumination um 43 Prozent reduziert.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.