Mallorca war immer ein Thema

Der Insel-Fan feierte den 60. / MM gratulierte mit Extrablatt

Persönlich erschien Udo Walz' prominentester Kunde nicht; aber der Kanzler sandte einen herzlichen Geburtstagsgruß, der von der Festgemeinde mit freundlichem Beifall aufgenommen wurde. Nur CDU-General Laurenz Meyer rührte keine Hand.

Und noch einmal staunte der Frisör, wie sich Udo Walz amüsiert bescheiden nennt. Eine der Überraschungen zum 60. Wiegenfest war ein achtseitiges Extrablatt des Mallorca Magazins. Die 350 am Mittwochabend ins Berliner Tipi-Zelt geladenen Gäste freuten sich mit dem Geburtstagskind über die Berichte und Fotos von Udo Walz' Arbeit und Leben auf Mallorca; in Palma und im Hotel Mardavall in Palmanova betreibt er bekanntlich ähnlich erfolgreiche Salons wie in Berlin. Mallorca war denn auch eines der großen Gesprächsthemen auf dem Fest. Die meisten Gäste kannten die Insel gut; besonders schwärmte Sabine Christiansen.
Der prominente Lockenwickler hatte am Dienstagabend in einem Hotel mit engen Freunden in den Geburtstag hineingefeiert, darunter auch Griechen-Coach Otto Rehhagel. Am Mittwoch gaben sich im Haupt-Salon in der Uhlandstraße Gratulanten die Klinke in die Hand, und am Abend ging es im Tipi-Zelt neben der Kongresshalle hoch her. Bis tief in die Nacht wurde gegessen, getrunken, gesungen und getanzt – und Udo Walz unermüdlich immer mitten drin. Zu den weiteren Gästen gehörten Nadja Auermann, Barbara Becker, Kim Fisher, Uschi Glas, Gertrud Höhler, Susanne Juhnke, Ulla Klingbeil, Guido Kretschmar, Matthias Kühn, Vicky Leandros, Ralf Moeller, Lambert Monet, Rudolf Mooshammer, Desiree Nick, Caren Pfleger, Anouschka Renzi, Patrizia Riekel, Dagmar Siegel, Peter Tschirky, Ingrid van Bergen, Beate Wedekind, Judy Weiss, Judy Winter, Dagmar Wöhrl, Gundis Zámbó.

Rund um den Geburtstag herrschte in Berlin Udo-Manía: Alle Zeitungen berichteten über das Wiegenfest, und Walz musste ungezählte TV- und Rundfunk-Interviews geben. Darin war stets auch von seiner Liebe zu Mallorca die Rede – eine schöne Werbung für die Insel. (W.S.)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.