Der Wein der Woche

Kraut & Kirsche

Mit etwas Mühe sind sie immer mal wieder zu entdecken. Sorgfältig gemachte Weine zu einem erfreulich moderaten Preis wie beispielsweise der Artazuri 2002. Juan Carlos López de la Calle ist der „Vater” dieses zauberhaften Rotweines aus Navarra.

Stilvoll präsentiert in der Burgunderflasche mit weißer geschmackvoller Etikettierung bietet dieser vorzügliche junge Rotwein mit nur kurzem Aufenthalt im Eichenfass ein breites Spektrum an Aromen. Das dunkle Rubinrot verleihen ihm die alten roten Garnacha-Rebstöcke.

Die Nase füllt ein wahrhaftiges Beeren– Potpourri. Brombeere, Erdbeere, Himbeere, aber auch Kirsche, typisch für die Garnacha, sind wahrnehmbar. Auch für einen dezenten Kräuterton und eine feine Fenchelnote ist noch Platz.

Der Artazuri ist ein trockener Rotwein mit mittlerem Körper und kraftvollem Fruchtausdruck. Sehr ausdrucksstark mit einem diskret bitteren und fruchtigen, leichten Abgang erinnert er an einen Chateauneuf du Pape. Sein Flaschenpreis ist mit vier Euro geradezu als sensationell zu bezeichnen.

Der Artazuri ist eine erneut beeindruckende Interpretation der Garnacha Tinta, und man könnte noch erwähnen, dass bereits sein Vorgänger von Parker mit über 90 Punkten bewertet wurde. Nicht zu Unrecht, wie ich finde.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.