Wein der Woche

Bemerkenswert und bezahlbar

Es wird behauptet, dass die Bodega Mauro in Tudela del Duero im 16. Jahrhundert einst einer Geliebten Felipe des Dritten gehörte. Die Geschichte der heutigen Bodega beginnt Ende der 70er Jahre und ist eng verbunden mit dem Namen Felix Coque. Dieser Herr Coque entschied sich nämlich, Winzer zu werden, obwohl er vorher nicht viel mit Wein zu tun hatte. Gleich seine ersten Weine wurden so erfolgreich, dass der umtriebige Señor beschloss, sein Weingut zu erweitern.

Er fügte dem alten Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert ein symmetrisch exakt gleiches Gebäude an. Beide zusammen bilden die jetzige Bodega. Sie produziert ausschließlich Rotweine im gehobenen Preissegment. Allesamt wahre Nasen– und Gaumenfreuden.

Bemerkenswert und vor allem noch bezahlbar ist der Mauro 2000 (ungefähr 19 Euro pro Flasche). Etwas mehr als ein Jahr ruhte und reifte dieser Rotwein im Eichenfass, dann erfolgte die Flaschenabfüllung. Experten bescheinigen ihm eine mittlere Lagerfähigkeit von etwa fünf Jahren.

Zum Probieren dieses vorzüglichen Rotweins muss man wahrlich nicht überredet werden. Nicht nur Kenner trinken ihn gerne und mit viel Genuss. Das liegt unter anderem am Aroma von eingekochten reifen Waldbeerenkonzentrat, vielleicht aber auch am Wildkräuterduft.

Der Mauro aus Tudela del Duero verkörpert Harmonie und Ausgewogenheit, ist vornehm und kraftvoll zugleich.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.