Mordprozess steigt in Wuppertal

Beamte im Februar auf Mallorca

Der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der jungen Stefanie Rüggeberg aus Palma wird in Wuppertal stattfinden. Aus verfassungsrechtlichen Gründen dürfen Deutsche, die im Ausland ein Verbrechen verübt haben sollen, nicht dorthin ausgeliefert werden. Ihnen wird der Prozess in der Bundesrepublik gemacht – so wie dem Feuerwehrmann Andreas Okulus, der 2001 in Hamburg wegen Mordes an der jungen Mallorquinerin María del Carmen zu lebenslanger Haftstrafe verurteilt wurde.

Der Zeitpunkt des Prozessbeginns im Mordfall Rüggeberg ist noch offen. Fest steht, dass Beamte der Staatsanwaltschaft Wuppertal und der Kriminalpolizei Mitte Februar nach Mallorca reisen werden, um einige Ermittlungspunkte mit den spanischen Kollegen zu besprechen.

Die im westfälischen Lüdenscheid geborene, aber mit ihrer Familie in Palma lebende Rüggeberg war seit dem 31. Juli 2002 spurlos verschwunden. Am 20. September wurde ihre stark verweste Leiche gefunden. Der Tatverdächtige hatte als Untermieter bei der Familie gewohnt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.