Michelle Obama hat Mallorca wieder verlassen

| | Mallorca |
Michelle Obama vor Mallorca an Bord der Luxusyacht "Gladiator".

Michelle Obama vor Mallorca an Bord der Luxusyacht "Gladiator".

Foto: Joan Lladó

Michelle Obama hat nach einem Kurzurlaub auf Mallorca die Heimreise in die USA angetreten. In der Nacht auf Samstag verschwand die ehemalige First Lady wie sie gekommen war, nämlich unter großen Sicherheitsvorkehrungen und ohne Vorankündigung.

Vor dem Kap Formentor hatte sie an den Tagen zuvor die Luxusyacht "Gladiator" bestiegen, um die Zeit an Bord mit einer Gruppe um Google-Aufsichtsratschef Eric Schmidt zu verbringen. Anschließend ging es mit dem Boot nach Port de Sóller und von dort zum Abendessen nach Deià. Man speiste im Restaurant Olivo des Hotels La Residencia, bevor um 2 Uhr nachts ein Privatflugzeug von Mallorca Richtung Washington abhob.

Die 54-jährige Obama war am Dienstag auf Mallorca eingetroffen und wurde unter anderem bei Bergtouren beobachtet, wobei die spanischen Behörden ganze Landstraßen für sie abgesperrt hatten und keinerlei Fototermine vorgesehen waren. Für Michelle Obama war es nach 2010 und 2017 bereits der dritte Mallorca-Aufenthalt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Paula / Vor 1 Monat

@Anna, nur wissen es die wenigsten und so soll es auch bleiben.

Gecko / Vor 1 Monat

Muss man das wissen??

Thomas Berthold / Vor 1 Monat

Elvis hat das Gebäude verlassen.

Anna / Vor 1 Monat

@Paula - Ja, Paula, so wie du es mit deinem Kommentar machst. Du bist halt auch nur ein "besonderer" Mensch.

Paula / Vor 1 Monat

irgendwie wie muss man ja jedem bekannt machen, dass man ein besonderer Mensch ist.