Stimmungsvoller Abend beim Mondscheinkonzert

| | Santa Maria del Camí, Mallorca |
1100 Besucher waren zu dem Konzertabend gekommen.

1100 Besucher waren zu dem Konzertabend gekommen.

Foto: Miquel A. Cañellas
1100 Besucher waren zu dem Konzertabend gekommen.Die Mezzosopranistin María José Montiel mit Dirigent Pablo Mieglo.MM-Chefredakteur Bernd Jogalla und Paula Serra, Vorstandsmitglied des Verlags Grupo Serra, begrüßten die Gäste.

Es war ein rundum gelungener Abend mit guter Musik, bestem Wein und Snacks: Am Samstag veranstalteten der Kinderhilfsverein Amics de la Infància und die Bodegas Macià Batle in Santa Maria del Camí das „Concert da la Lluna a les Vinyes“.

1100 Besucher waren gekommen, unter ihnen auch zahlreiche deutschsprachige Residenten und Inselbesucher. Der Charityabend war ausverkauft, denn das Sommerkonzert auf dem Außengelände der Weinkellerei ist seit Jahren sehr beliebt.

Musikalisches Herz des Abends zwischen den Reben stellte das Sinfonieorchester der Balearen unter der Leitung seines Chefdirigenten Pablo Mielgo dar. Auf der Bühne stand auch die international renommierte Mezzosopranistin Maria José Montiel, sie trug klassische Stücke wie "La Habanera" aus der Oper Carmen vor. Wie in den Vorjahren gab es zudem einen nicht-klassischen Teil – diesmal mit dem mallorquinischen Vokal-Ensemble Cap Pela.

MM-Chefredakteur Bernd Jogalla und Paula Serra, Vorstandsmitglied der Verlagsgruppe Grupo Serra, führten durch den Abend.

Für das Wohl des Gaumens war ebenfalls gesorgt. Neben einer Weinverkostung konnten die Besucher gastronomische Erzeugnisse der Insel probieren.

Der Erlös aus der Veranstaltung geht an die Kinderheime „Hogares Aynewasi“ in Peru. (red)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.