Schluss mit Industriegebäck in Mallorcas Schulen

| | Palma, Mallorca |
In den Mensen der Insel-Schulen soll es in Zukunft gesunder zugehen.

In den Mensen der Insel-Schulen soll es in Zukunft gesünder zugehen.

Foto: J. Coll

Die balearische Gesundheitsbehörde will Schluss mit industriell gefertigten Backwaren in den Insel-Schulen machen. Das berichtet die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora in ihrer Ausgabe von Donnerstag. Dem Bericht zufolge soll sich das Verkaufsverbot auch auf Gesundheitszentren beziehen und neben Back- auch abgepackte Süßwaren betreffen. Das entsprechende Dekret wird derzeit von den Behörden ausgearbeitet.

"Wir versuchen, bei den Bürgern ein stärkeres Bewusstsein für die Wichtigkeit gesunder Ernährung zu schaffen", zitiert Ultima Hora die Generaldirektorin für Gesundheitswesen, Maria Ramos. Einer Studie zufolge leiden auf den Balearen fast 15 Prozent aller Schüler an Übergewicht. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.