Balearen-Residenten zieht es verstärkt weg

| |
Vor allem ausländische Residenten sagen vermehrt "Goodbye Mallorca".

Vor allem ausländische Residenten sagen vermehrt "Goodbye Mallorca".

Foto: JULIAN AGUIRRE

Balearen-Residenten zieht es verstärkt ins Ausland. Das belegen Zahlen des nationalen Statistik-Instituts. Demnach leben aktuell 34.656 Menschen im Ausland, die in den Melderegistern der Inseln eingeschrieben sind. Vor zehn Jahren waren es noch deutlich weniger als die Hälfte (14.176).

Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, ist der Hauptgrund des Wegzugs die Arbeitssuche.

Den Großteil der Mallorca-Residenten im Ausland stellen allerdings auch die Ausländer, viele von ihnen sind Rückkehrer, die sich nicht aus dem Melderegister ausgetragen haben. Die Zahl spanischer Auslandsresidenten liegt derzeit bei 10.514, im Vergleich zu 24.124 Ausländern, die nicht mehr auf den Balearen leben, aber noch dort eingeschrieben sind.

Die meisten spanischen ausgewanderten Balearen-Residenten leben in Frankreich oder in England. Auch nach Argentinien zieht es viele, allerdings handelt es sich dabei um ursprüngliche Argentinier, welche die spanische Nationalität angenommen haben.

Die Zahl deutscher Bürger, die nicht mehr auf den Balearen leben aber noch hier eingeschrieben sind, liegt bei 897.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Petra / Vor 7 Monaten

Ja und es werden noch sehr viele mehr Menschen,wenn der Mega Park schließen wird,Unternehmer gehen pleite , Wirtschaftlich nicht mehr rentabel , Arbeitslosigkeit,nicht nur an den Wahl Mallorca auch die Katalanen die dort arbeiten und die Umliegenden Lokale ohne Party Gästen.Der Rest die in Rente gehen und ihre letzten Tage in der Heimathafen vorzieht.Die die sich langweilen weil nix mehr los ist,Die Anzahl der Personen Zahl nimmt ständig ab

Mats / Vor 7 Monaten

Auf Mallorca lebt es sich nur gut, wenn man schon Geld hat. Geld auf Mallorca zu machen ist schwierig, da wirklich schon alles ausgelutscht ist von der eigenen Kneipe, Boutique, Fischspa, Hotelier.......... bis zum Immobilienmakler.

MK / Vor 7 Monaten

Auf Mallorca leben viele auch nur vom Tourismus. Und der hat Haupt- und Nebensaison und kann nicht jedem Arbeit geben...