Port de Sóller – Wellen tragen Strand wieder ab

Fischer fürchten um die Seegraswiesen in der Bucht

Port de Sóller |
Der neu aufgeschüttete Strand in Port de Sóller.

Der neu aufgeschüttete Strand in Port de Sóller.

Foto: Foto: L. García
Der neu aufgeschüttete Strand in Port de Sóller.    Der Seegang wirbelt den Sand auf und verfärbt das Meer.

Der frisch angelieferte Sand für die Erweiterung der Playa del Través wird laut Medienberichten bei starkem Seegang anscheinend von der Meeresströmung abgetragen. Eine Sandzunge ist derzeit unterhalb der Meeresoberfläche sichtbar und schimmert gelb durch die Wasseroberfläche.

Die örtlichen Fischer fürchten nun, dass die Sandmassen die Seegraswiesen in der Bucht bedecken und schädigen könnten.

Die staatliche Küstenbehörde hat für die Verschönerung der Küstenlinie von Port de Sóller 16.000 Tonnen Sand vom spanischen Festland bringen lassen. Die Kosten für diese Aktion belaufen sich auf rund 2,5 Millionen Euro.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.