Das Virus ist überall - auch auf Mallorca

Warum sollte das anders sein?

|

Das Thema Schweinegrippe ist auf Mallorca angekommen. Zwar sind die offiziellen Fallzahlen auf der Insel noch immer gering (seit Mittwoch gibt es acht registrierte Erkrankungen), aber sie berücksichtigen nicht die teils amtlichen Nachrichten aus Deutschland, wonach sich mittlerweile mehr als 70 vor allem deutsche Touristen im Urlaub mit dem Influenza-Virus angesteckt haben sollen. Waren es in den ersten Tagen lediglich einzelne deutsche Medien, die über die unerfreulichen Reise-Mitbringsel in Form der neuen Grippe-Viren berichteten, hat nun erstmalig ein deutsches Gesundheitsamt einen Zusammenhang zwischen Party-Ferien an der Playa de Palma und einem erhöhten Ansteckungsrisiko hergestellt.

Die balearischen Behörden tun dennoch weiter Zweifel kund und bestreiten, dass die Gefahr einer Infektion am „Ballermann” höher sei als anderswo. Man muss ihnen zugute halten, dass sie bislang stets um Aufklärung und Information der Bevölkerung bemüht waren. Umso weniger wollen die offiziellen Statements hier und dort zusammenpassen. Möglicherweise fehlt es auch an einem grenzüberschreitenden Informationsaustausch. Generell gilt: Mit dem Thema muss sehr verantwortungsbewusst umgegangen werden – der Tourismus ist die Schlüsselindustrie der Insel.

Kein Zweifel besteht daran, dass sich leichter ansteckt, wer angeniest wird, wer seine ungewaschenen Finger in den Mund steckt und eben auch, wer sich in geschlossenen Räumen mit vielen anderen Menschen auf engem Raum aufhält – wie auf Mallorcas beliebter Party-Meile. Dass es an der Playa de Palma zu Ansteckungen unter Urlaubern kommen kann, ist also nicht wirklich verwunderlich.

Trotz allem gibt es keinen Grund zur Panik, da sind sich alle Experten einig – sowohl deutsche als auch mallorquinische. Die Seuche breitet sich nun einmal weltweit aus. Sicher ist nur, wer sich in der stillen Kammer einschließt. Obendrein verläuft die Krankheit in den allermeisten Fällen glimpflich – ein paar Tage Bettruhe und es geht den Betroffenen wieder besser. Woher das Virus kam, spielt dann schon keine Rolle mehr.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.