Kleine Kicker ganz groß

Zum sechsten Mal treffen sich die Nachwuchsfußballer bedeutender Klubs in Son Servera zum Wettstreit

Mallorca – Klubs mit klangvollen Namen versammeln sich an diesem Wochenende in Son Servera. Bayern München, Real Madrid, Ajax Amsterdam, Arsenal London, der FC Porto, Everton, Schalke 04, Hannover 96, der FC Valencia und Real Mallorca – die Teilnehmerliste beim sechsten Internationalen Nachwuchsfußball-Turnier liest sich verheißungsvoll.

Möglich, dass der eine oder andere zukünftige Star an den drei Turniertagen Freitag, 12. Juni, Samstag, 13. Juni und Sonntag, 14. Juni, auf dem Rasen zu sehen sein wird. Zumindest ein berühmter Name steht schon fest: Im Tor des Real Madrid-Nachwuchses steht ein gewisser Luca Zidane – der Sohn des ehemaligen Weltklassekickers Zinedine Zidane.

Das Turnier mit insgesamt 27 Spielen á 45 Minuten findet auf dem städtischen Sportplatz „Ses Eres” am Ortsrand von Son Servera statt (Calle Hospital). Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Wer nicht vor Ort ist, kann trotzdem zusehen. Denn der TV-Sender IB3 überträgt insgesamt neun Spiele live und zwei zeitversetzt, auch im Internet unter der Adresse www.ib3.es (einfach rechts oben auf „En directe – IB3 Televisió” klicken).

Los geht es am ersten Tag um 17.45 Uhr mit dem Duell FC Bayern gegen Arsenal London (IB3 überträgt live). Am zweiten Turniertag ist um 10 Uhr Beginn mit dem Duell Real Madrid gegen Everton (live im TV). Um 12 Uhr trifft Schalke 04 aug die „Königlichen” (live im TV). Am Samstagnachmittag geht es dann um 17.15 Uhr mit den Spielen Real Mallorca-Ajax Amsterdam, Hannover gegen Schalke und Bayern gegen Amsterdam (19.15 live im TV) weiter. Am Sonntag stehen dann die Halbfinals und das Endspiel auf dem Programm. Los geht's erneut um 10 Uhr. Die Spiele werden im TV erst am Nachmittag ab 16 Uhr zeitversetzt gezeigt. (jm)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.