Mallorca ist vor allem eines – Ausland

Der Traum vom Leben im Süden hält der Realität oft nicht stand

|

Es könnte so schön sein: Das Meer ist immer nah, die Temperaturen liegen stets um ein paar Grad höher als im kalten Deutschland, der Urlaub endet nie. Und so zieht es immer mehr Menschen nicht mehr nur in den Ferien nach Mallorca. Auf der Insel leben heute so viele deutsche Arbeitnehmer wie noch nie. Und dafür gibt es triftige Gründe. Denn wer gut ausgebildet ist, hat in Spanien noch immer einen entscheidenden Vorteil. Das deutsche Lehrsystem genießt zurecht hohe Wertschätzung. Und Fachkräfte können längst auch hierzulande gutes Geld verdienen. Es könnte so schön sein.

Die Realität aber sieht oft ganz anders aus. Denn dass das Leben auf Mallorca keineswegs das ganze Jahr über nur eitel Sonnenschein bereithält, erschließt sich neuen Inselbewohnern rascher, als ihnen lieb sein dürfte. Spätestens wenn der Winter kommt und kalter Wind durch schlecht isolierte Fensterritzen pfeift, vermisst so mancher sein wohltemperiertes deutsches Wohnzimmer. Missstimmung droht aber längst nicht nur von außen. Denn gerade für Paare kann der Umzug ins Ausland eine schwere Probe bedeuten. Die Auswanderer-Euphorie ist schnell verflogen und wenn es nicht beiden Partnern gleichermaßen gelingt, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden, sind Konflikte nicht zu vermeiden. Auch auf Mallorca sind schon Ehen zu Bruch gegangen.

Die Sprache ist das wichtigste Instrument zur Integration. Das ist zwar banal, gerät aber gerne in Vergessenheit. Denn es ist ja richtig: Für Urlauber hält die Insel eine komplette, funktionierende Infrastruktur auf Deutsch bereit. Wer es darauf anlegt, kann in den Ferien jeden Kontakt mit Einheimischen und deren Sprache vermeiden. Schwerlich wird das aber demjenigen gelingen, der sich auf Mallorca niederlassen will. Und so sollte die erste Frage vor dem Auswandern lauten: Reichen meine Sprachkenntnisse aus? Damit mein Traum vom neuen Leben im Süden nicht von vornherein zum Scheitern verurteilt ist? Denn Mallorca ist noch immer vor allem eines: Ausland - auch wenn das für manchen Deutschen scheinbar schwer zu verstehen ist.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.