Can Oleo, Olé!

Historischer Altstadtpalast mit neuer Bestimmung

410

Nach fünf Jahren Umbauarbeiten und Investitionen in Höhe von 4'5 Millionen Euro wird der Altstadtpalast Can Oleo in Palma an diesem Freitag, 25. April, neu eröffnet. Das gotische Gebäude aus dem 15. Jahrhundert beheimatet künftig Einrichtungen der Universität Palma.

Im Erdgeschoss werden eine Bibliothek eine Cafeteria Platz finden. In der oberen Etage zieht das Institut für Katalanisch-Studien ein. Hinzu kommen Seminar- und Veranstaltungsräume.

Can Oleo befindet sich in der Altstadtgasse Carrer de Almudaina, nur wenige Schritte vom Rathaus und dem Parlamentsgebäude entfernt. Der Palast besitzt die einizige auf Mallorca erhaltene gotische Freitreppe. Der Innenhof wurde später mit Renaissance-Elementen umgestaltet.

Die Arbeiten fielen deutlich teurer aus als ursprünglich vorgesehen (1'4 Millionen Euro). Der Mehraufwand wurde mit dem Beschluss begründet, bei der Sanierung des Gebäudes alle historisch wertvollen Elemente fachgerecht zu bewahren.

Verantwortlich für die Umbauarbeiten waren der mallorquinische Architekt Pere Nicolau, der auch den Flughafen von Palma entwarf, sowie seine Tochter Mariona, ebenfalls Architektin. (as)

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.