Ausflug in die Höhle

Forscher erkunden die riesige „Cova des Pas de Vallgonera”

410

Eine „Zeitreise” von Millionen von Jahren haben am vergangenen Wochenende Mitglieder des balearischen Verbands der Höhlenforscher unternommen. Sie drangen tief in die „Cova des Pas de Vallgonera” ein, um Fossilienfunde zu analysieren, deren Alter auf zwei bis drei Millionen Jahre geschätzt wird.

Da die Speläologen allein vier Stunden bis zur Fundstelle unterwegs waren, blieben sie das ganze Wochenende unter Tage. Über das Ergebnis der Expedition ist noch nichts bekannt.

Die „Cova des Pas de Vallgonera” befindet sich auf der Gemarkung Llucmajor. Nach Einschätzung der Forscher ist sie das „Kronjuwel” der vielen Höhlen auf Mallorca. Entdeckt wurde das Labyrinth im Jahre 1968 beim Ausheben einer Jauchegrube.

Die Länge der bislang kartierten Gänge und Säle summiert sich auf rund 60 Kilometer; damit ist die Höhle eine der größten in Spanien. Im Gegensatz zu den bekannten touristischen Höhlen auf Mallorca ist der Zugang zur Cova des Pas de Vallgonera streng limitiert.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.