Música Mallorca Abschlusskonzert

Puccinis „Messa di Gloria” an diesem Sonntag, 8. November, in Palmas Kathedrale

410

Mit der „Messa di Gloria” von Giacomo Puccini findet das Festival Música Mallorcaan diesem Sonntag, 8. November, in der Kathedrale seinen krönenden Abschluss. Es musizieren das Abaco Sinfonieorchester München ist die Schwabinger Kantorei. Das Konzert unter der Leitung des Dirigenten Ekkehard Hauenstein ist gratis. Beginn ist um 17. Uhr.

Giacomo Puccini (1858-1924) galt zu seiner Zeit als der Opernkomponist schlechthin. Opern wie „La Bohème“, „Tosca“ oder „Madame Butterfly“ haben einen festen Platz in der Weltliteratur der Musik.

Die „Messa di Gloria“ komponierte der geniale Musiker im Alter von 21 Jahren; in seiner Heimatstadt Lucca wurde das Stück uraufgeführt. Mit berauschendem Erfolg. Bald danach verschwand das umfangreiche Werk, wurde erst 1950 wiederentdeckt und seitdem immer wieder aufgeführt. So nimmt es nicht wunder, dass die Messe der krönende Abschluss des Festivals Música Mallorca ist. Zumal die Aufführung auch noch in der Kathedrale von Palma stattfindet.

Der Pianist, Flötist und Dirigent Ekkehard Hauenstein, der bei diesem Konzert das Abaco Sinfonieorchester München leitet, schrieb zur Messa di Gloria: „Im Italien des 19. Jahrhunderts war die Kirchenmusik sehr stark von weltlichen, ja sogar volkstümlichen Klängen beeinflusst.“ Dennoch sind bis heute die Meinungen über dieses Jugendwerk Puccinis geteilt – bei den Kritikern; das Publikum liebt das Stück.

Hauenstein spricht davon, dass sich bei der Messa di Gloria schon sehr deutlich die kompositorische Meisterschaft und Gefühlstiefe des späteren Puccini, des „Musikdramatikers der pochenden Menschenherzen“ erahnen lasse.

Intoniert wird die „Messa di Gloria“ vom Abaco Sinfonieorchester München und der Schwabinger Kantorei. Deren regelmäßige Konzerte in der Münchner Erlöser Kirche sind zu Höhepunkten des bayrischen Musiklebens geworden. Das Repertoire des Chores reicht von Bach über Mozart zu Brahms und Werken zeitgenössischer Komponisten.

Den Tenorpart übernimmt Harrie van der Plas, der neben Engagements und Gastspielen an vielen deutschen Opernhäusern seit 2002 Ensemblemitglied des Staatstheaters am Gärtnerplatz ist. Für Música Mallorca ist sein Kollege, der Bassbariton Holger Ohlmann nach Palma.

Infos: MusicaMallorca Abschlusskonuert Giacomo Puccini: „Capriccio Sinfonico“ und „Messa di Gloria“. Am 8. November 17 Uhr in der Kathedrale von Palma. Der Eintritt ist frei. Kartenreservierung ist nicht notwendig.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.