Ideen muss man haben

Die Bedeutung von Events in der Nachsaison

|

Die Mail der Freunde in Deutschland geht gewöhnlich mittwochs ein: „Wie ist das Wetter am Wochenende? Wir wollen zum Golfen kommen.” Und von unserer Antwort hängt es dann ab, ob sie sich tatsächlich in den Flieger setzen.

Ultrakurzbuchen – ein neuer Trend unter den Mallorca-Fans in Europa. Man informiert sich im Internet – oder eben bei Freunden – , wie das Wetter wird, und bucht, wenn die Prognose genehm erscheint.

In diesen Tagen hat Mallorca damit kein Problem. In Deutschland fällt der erste Schnee, hier herrschen angenehme 20 Grad. Aber das Wetter hat in den vergangenen Jahren genügend Kapriolen geschlagen, um gewarnt zu sein. Gerade ist ein September mit Rekordniederschlägen zu Ende gegangen. Und seien wir doch ehrlich: Im Winter gibt es auf Mallorca keine Schönwetter-Garantie.

Unter diesen Vorzeichen ist es immer wichtiger, dass Mallorca mehr bietet als eine soundsoviel-prozentige Wahrscheinlichkeit auf blauen Himmel. Nämlich das, was man neudeutsch als Events bezeichnet: attraktive Veranstaltungen, die dazu geeignet sind, die Saison zu verlängern. Drei sind auf der Titelseite dieser Zeitung genannt: Marathon, Oktoberfest, Música Mallorca. Unternehmerische Initiativen, die mit einem Risiko verbunden waren, aber inzwischen auf der Erfolgsspur sind und Tausende von Menschen gerade dann anlocken, wenn in den Küstenorten die Strandliegen zusammengeklappt werden. Das ist gut für Mallorca, auch wenn Initiativen von Ausländern hierzulande anfangs gerne mit etwas Argwohn betrachtet werden. Wie etwa die mögliche Kandidatur der Balearen zur Kulturhauptstadt Europas.

Mallorca braucht noch mehr Engagements dieser Art, von privater, aber vielleicht auch öffentlicher Seite. Es wäre gut angelegtes Geld. Und dann sollte man auch noch mehr mit den Pfunden wuchern, die Mallorca schon auf der Haben-Seite hat. Die Firas, Feste und Konzerte wären so manche Reise wert – wenn man denn den Leuten rechtzeitig erklärte, wann was stattfindet. Fazit: Mallorcas Möglichkeiten in der Nachsaison sind noch lange nicht ausgeschöpft. Nur Ideen muss man haben.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.