Tausende bei "Nit de l´Art"

Palmas Kunstnacht "von der Krise unberührt"

410

Foto: Miquel A. Cañellas

Zum 13. Mal fand am Donnerstag die lange Kunstnacht "Nit de l'Art” in Palma statt. Von 19 Uhr bis Mitternacht flanierte das kunstinteressierte Publikum durch die mehr als 30 Galerien, die die Chance nutzten, neue Ausstellungen zu eröffnen und ihre Exponate einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Kurz vor Mitternacht waren unzählige Menschen in den Altstadtgassen unterwegs. In den Straßen Sant Feliu oder Concepció, wo viele Galerien angesiedelt sind, war kaum ein Durchkommen. Große Menschenansammlungen gab es auch am Borne vor der städtischen Galerie Solleric und auf der Plaza Weyler, wo Künstler ihre Werke unter freiem Himmel ausstellten.

Die lange Kunstnacht fiel diesmal zeitlich mit den verlängerten Öffnungszeiten von Geschäften und Bars in Palma zusammen. Zufriedenes Fazit der Initiatoren: Von der allgegenwärtigen Krise blieb die "Nit de l'Art" unberührt – auch wenn sich das Kunstgeschehen in diesem Jahr mehr in den Ausstellungsräumen und weniger bei Fiesta-Laune auf den Straßen abspielte.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.