2008 wird ein gutes Jahr für die Inseln

Balearen profitieren von der Reisenachfrage nach Spanien

Die Aussichten Mallorcas im Tourismusgeschäft für das kommende Jahr sind bestens. Diese Prognose machen zumindest hochrangige Politiker wie der spanische Tourismusminister Joan Clos. „Wir haben zwei sehr gute Jahre in Folge hinter uns, und obgleich das laufende nicht ganz so gut ist, zeigt es doch weiter positives Wachstum. Aus diesem Grund, und so wie sich die internationale Lage derzeit darstellt, stehen wir vor der Wiederholung eines dritten, guten Jahres”, sagte Clos am vergangenen Samstag bei einer Stippvisite in Palma.

Eine nahezu gleichklingende Parole gab auch die Staatssekretärin im spanischen Tourismusministerium, Amparo Fernández, aus. „Den Balearen stehen für 2008 gute Aussichten bevor. Das geben alle Reiseveranstalter zu verstehen. Spanien wird ein gutes Jahr erleben, insbesondere die Inseln”, sagte Fernández am Montag beim Vorentscheid des Ideenwettbewerb zur Sanierung der Playa de Palma
Der balearische Tourismusminister Francesc Buils wartete mit einer leichten Entwarnung auf. Der Rückgang bei den Ausgaben der Reisenden werde nicht, wie zunächst geschätzt. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.