Olympiade: Palma will mitspielen

Große Pläne: Segelwettbewerbe der Olympischen Spiele 2016 sollen vor Mallorca stattfinden

Wenn Madrid den Zuschlag für Olympia 2016 erhalten sollte, will auch Palma de Mallorca Austragungsort der Spiele werden – zumindest, was die Segelwettbewerbe anbelangt. Antoni Moragues, Referent für Sport und Jugend der Stadt Palma, äußerte diesen Wunsch gegenüber Mercedes Coghen, Vorsitzende der „Fundació Madrid 2016”.

Moragues versprach der Vorsitzenden der Stiftung jede Unterstützung bei der Kandidatur der spanischen Hauptstadt. Gleichzeitig wiederholte er die Bitte, die „Hauptstadt der Balearen bei allen Veranstaltungen, seien sie sportlicher, kultureller oder gesellschaftlicher Art, mit einzubeziehen”. Die „Fundación Madrid 2016” und das Olympische Komitee Spaniens bereiten derzeit die Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 2016 vor. Moragues zeigte sich interessiert an den Vorbereitungen und bekräftigte die Bereitschaft Palmas daran mitzuwirken. „Wir haben das beste Regattagebiet der Welt und ausgezeichnete Erfahrung bei der Organisation von Segel-Regatten”, sagte er.

Vergangene Woche war Moragues bereits bei Alejandro Blanco, dem Präsidenten des COI (Olympisches Komitee Spanien) vorstellig geworden. Blanco, so der Rathaussprecher, habe dem Vertreter der mallorquinischen Hauptstadt bei diesem Treffen versichert, dass „Palma die besten Voraussetzungen für die Segelwettbewerbe bietet”.

Palma war bereits als Austragungsort für die Segelwettbewerbe bei den olympischen Spielen 2012 vorgesehen gewesen. Vor zwei Jahren war Madrid bei der Wahl jedoch knapp London unterlegen. Vor dem Hintergrund der weltweiten Aufmerksamkeit, die Valencia durch die Austragung des America's Cup auf sich zog, fürchtete Palme de Mallorca um seine Rolle bei den Spielen 2016.

Nur wenige Tage nach dem Werbefeldzug Moragues in Madrid eröffnete das IOC das Olympia-Rennen für 2016. Demnach rangiert derzeit der amerikanische Bewerber Chicago vor Tokio – dahinter Rio de Janeiro und Madrid sowie Prag und der arabische Neuling Doha. Das IOC wählt die Olympiastadt 2016 im Jahr 2009. Die Chancen für den Erfolg einer amerikanischen Bewerbung 2016 stehen nicht schlecht, die Aussichten für Madrid sind dagegen, nur vier Jahre nach London, eher gering.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.