T-Mobile rollt wieder zu Robinson

Zwar ist so ziemlich alles neu bei dem Bonner Profi-Radrennstall T-Mobile, mit einer lieb gewonnenen Tradition wird aber nicht gebrochen: Die Magenta-Truppe startet mit einem Mallorca-Trainingslager in das Jahr 2007. Ab dem 8. Januar bezieht die 29 Fahrer starke Mannschaft wieder Quartier im Robinson-Club Cala Serena. Das wurde von Neu-Manager Bob Stapleton und dem ebenfalls neuen Sport-Direktor Rolf Aldag am Rande eines ersten Teamtreffens im schweizerischen Lugano bekannt gegeben.

Schon seit Jahren trainiert T-Mobile, beziehungsweise früher das Telekom-Team im Januar auf der Insel. Die Profis waren in den vergangenen beiden Jahren im Robinson-Club, wohnten aber auch schon im Taurus Park (Playa de Palma), im Valparaíso Palace (Palma), im Son Net (Puigpunyent) und im Dorint (Camp de Mar).

In den letzten Jahren war das Trainingslager stets begleitet von großem Medienrummel. Man darf gespannt sein, wie viele Journalisten diesmal anreisen. Denn während früher Stars wie Erik Zabel, Alexander Winokurow, Andreas Klöden oder Jan Ullrich dabei waren, findet man nach dem Abschied von Klöden und Ullrich keine großen Namen mehr im Kader. Als mögliche Stars von morgen gelten allerdings die T-Mobile-Profis Linus Gerdemann, Gerald Ciolek und Patrik Sinkewitz.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.