Der Wein der Woche

Brombeeren und Waldpilze. Auctor Selección: Eigenwilliger Tinto aus der Boomregion Somontano

Eine der am stärksten wachsenden Weinregionen innerhalb Spaniens ist sicherlich die D.O. Somontano im Norden Aragóns. Die Rebfläche hat sich während der vergangenen Jahre mehr als verdoppelt. Aus etwa 100.000 abgefüllten Flaschen Wein zu Beginn der 90er Jahre wurden inzwischen weit mehr als eine Million.

Zumindest die Qualität der Weine hat im Somontano angesichts dieser gewaltigen Menge nicht spürbar gelitten. Nach wie vor beherrschen die großen Kellereien die Szene, aber es rücken kleine Betriebe wie beispielsweise Ballabriga mit auffällig guten Produkten nach.

Ballabriga wurde im Jahre 2002 gegründet und besitzt heute etwa 25 Hektar. Auf einer Seehöhe von zirka 650 Metern gedeihen Merlot, Cabernet Sauvignon und Garnacha, die für die Cuvée Auctor Selección Finca Rosellas gekeltert wurden.

Der Auctor ist ein Rotwein mit einer Crianza von einem halben Jahr in hauptsächlich amerikanischer Eiche. Seine Farbe ist am ehesten mit einem dunklen Purpurrot beschrieben.

Unverkennbar das blumige Entree in der Nase, gefolgt von reifen Heidelbeeren und Brombeeren, eingebettet in balsamische Düfte. Des weiteren besitzt der Auctor eine kräftige Gewürznote von Vanille und Nelke.

Gut aufeinander abgestimmt im Mund dank Frucht und Holz, ein kompakter Körper mit guter Konzentration. Am Ende verbleibt ein feiner Geschmack nach Waldboden und Pilzen. Der Auctor ist zum Preis von 13 Euro ein charaktervoller, eigenwilliger Rotwein. j
Der Autor, Norbert Deingruber, ist Inhaber der Weinhandlung Casa del Vino in Manacor.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.