Sonnendach für Kutschpferde

Stadt errichtet an der Playa einen Sonnenschutz für die Tiere

Nach jahrelangen Protesten von engagierten Tierschützern werden die Kutschpferde an der Playa de Palma in den kommenden Tagen einen Sonnenschutz montiert bekommen. Dadurch sollen die Tiere, wenn sie mit ihren Haltern auf Passagiere für eine Fahrt mit der Droschke warten, nicht mehr in der prallen Sonne stehen müssen. Neben dem Sonnendach im Bereich Las Maravillas an der Playa de Palma soll möglicherweise ein zweites am Fuße des Almudaina-Palastes im Zentrum errichtet werden, sagte Palmas Verkehrsdezernent Carlos Veramendi. Allerdings müsse hier nach der Fertigstellung der Tiefgarage noch die Altstadt-Kommission grünes Licht geben.

Mit Protestplakaten hatten Mitglieder von Tierschutzorganisationen zuletzt am vergangenen Freitag Druck gemacht, den seit gut einem Jahrzehnt geforderten Sonnenschutz zu installieren.
Derzeit sind in Palma 50 Droschkenkutscher registriert. Die Stadt will ihre Zahl mit Finanzbeihilfen verringern.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.