Mallorca steht Rekordjahr bevor

Allein 15 Prozent mehr Deutsche sollen auf die Insel kommen

Mallorca steht in diesem Jahr bei den Urlaubern besonders hoch im Kurs. Nach Angaben der spanischen Fremdenverkehrsämter in Großbritannien und Deutschland sind die Reservierungen für Ferienund Freizeitangebote auf den Balearen gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt haben sich 17'2 Prozent mehr Briten und 15 Prozent mehr Deutsche als 2005 für Urlaubsaktivitäten auf den Inseln entschieden. Während die Briten sich auch für Menorca und Ibiza begeistern können, heißt die Trauminsel der Deutschen in diesem Jahr eindeutig Mallorca.

Diesen zweistelligen Aufwärtstrend bestätigen auch die großen Reiseveranstalter. Nach Angaben von Thomas Cook und TUI haben 15 Prozent mehr deutsche Urlauber Ferien auf Mallorca gebucht als im Vorjahr.

Nach Mallorca verzeichnen auch die Urlaubsziele Ägypten (zwölf Prozent), Tunesien (elf Prozent) und die Kanarischen Inseln (neun Prozent) deutliche Zuwachsraten aus Deutschland.

Mallorcas Hauptkonkurrenten Bulgarien und die Türkei sollen um acht beziehungsweise ein Prozent zulegen. Auch die Radfahrer erfreuen sich zunehmend an der Destination Mallorca. Die sportlich gesinnten Urlauber ließen im vergangenen Jahr 56'35 Millionen Euro auf der Insel. 3'5 Prozent mehr als 2004.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.